Tipps & Empfehlungen
A-| Ø A+

Vorbereitung / Worauf ist beim Aufbau zu achten?


 1. Ausreichend Zeit (ca. 1 – 2 Tage) und idealerweise 2-3 Helfer einplanen

 2. Fundamentrahmen nicht vorab zusammenbauen und eingraben

  • Das jeweilige Fundamentrahmenprofil wird immer direkt mit dem entsprechenden Bauteil (z.B. Vordergiebel) verbunden
  • Die Fundamentrahmenprofile sind kürzer als die Bodenprofile

 3. Profile für die jeweiligen Module (z.B. Vordergiebel, Dach etc.) sortieren

  • Grundsätzliches:
    • Profile für Fenster und Türen sind in einem separaten Karton (außer Rhodo & Callas) verpackt und bereits als Modul (z.B. Profile für das Dachfenster) gebündelt
    • Querschnitte und Maße der Profile mithilfe eines Maßbands und den Bildern der Anleitung abgleichen
    • Folgende Profile haben den gleichen Querschnitt, aber unterschiedliche Längen:
      • Bodenprofil Giebel – Bodenprofil Seite
      • Dachsprosse – Seitensprosse
      • Ortgangprofil – Randsprosse (Eckprofil)
      • Querriegel „Vorder- und Rückwandgiebel (links/rechts)“ – Querriegel „Rückwandgiebel Mitte“ – Quersprosse „unterhalb Dachfenster“
  • Besonderheit Modell „Rhodo“
    • Wichtig ist darauf zu achten, dass die gebogenen Rand-/Seitensprossen richtig herum eingesetzt bzw. eingeschoben werden
      • Die vier Randsprossen müssen mit der „Schlitzung“ nach oben eingesetzt werden
      • Auch die Bohrungen an den Randsprossen befinden sich oben (auf der Innenseite)
      • Die Seitensprossen idealerweise vor dem Einschieben mit den bereits eingesetzten Randsprossen abgleichen, damit oben/unten identifiziert werden kann

 4. Aufbau „Schritt für Schritt“ laut Anleitung durchführen (Beispiel: Rose | Orchidee | Lilie)

  • Dachfenster
  • Tür oben
  • Tür unten
  • Rückwandfenster
  • Rückwandgiebel
  • Vordergiebel
  • Traufseiten (Zusammensetzen der einzelnen Bauteile)